Some people wear their history | Like a map on their face

Dass der Jänner nicht mein liebster Monat ist ist kein Geheimnis für alle, die mich kennen. Und dieser Jänner schon zweimal nicht. Einerseits bin ich zugeschüttet mit Arbeit, die organisiert und erledigt werden will, andererseits sollte ich grade all meine Energie in meinen Körper investieren und darin, dass irgendwann alles wieder heil ist. Um ruhig zu bleiben läuft im Büro Spotify und ein Lied, bei dem ich heute hängen geblieben bin, ist von Noah and the Whale.

L.I.F.E.G.O.E.S.O.N.
You’ve got more than money and sense, my friend,
You’ve got heart and you’re going your own way
L.I.F.E.G.O.E.S.O.N.
What you don’t have now will come back again,
You’ve got heart and you’re going your own way

[…]

On my last night on earth,
I won’t look to the sky,
Just breathe in the air,
And blink in the light.

On my last night on earth,
I’ll pay a high price,
To have no regrets, and be done with my life

Advertisements

3 Gedanken zu “Some people wear their history | Like a map on their face

    • ja mir fehlt grad ein bisschen die muße für längere beiträge, ich glaub das liegt am jänner-chaos. erfahrungsgemäß wird das je später das jahr wird wieder besser 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s