Irgendwo steht doch geschrieben du sollst deine Feinde lieben…

Aus gegebenem Anlass, ein Lied, das mich vor langer Zeit einmal begleitet hat und heute soviel Aktualität hat wie nie zuvor.

Rosenstolz – Bester Feind

Komm her
und verbeug dich vor dir selbst.
Du leidest viel zu gerne.
Lauf weg
vor den Gespenstern dieser Welt!
Niemand folgt dir,
denn dein schlimmster Feind bist du.

Advertisements

9 Gedanken zu “Irgendwo steht doch geschrieben du sollst deine Feinde lieben…

    • ps: ich mag auch nur wenig von ihnen, weil ich mit dem stil vor allem von früher nicht so warm werde. aber das album hat ein paar schöne botschaften und das album „die suche geht weiter“ hat einen – schmerzhaften zwar aber – sehr besonderen stellenwert in meinem leben, weils mir wirklich geholfen hat wie kaum ein anderes.

      • Ich höre auch immer wieder von den schönen und lebensnahen Texten. Bei mir ist das nur so, dass ich mich mit den Texten nur dann beschäftige, wenn mir der Musikstil zusagt. So sind auch die Werke von z.B. Herbert Grönemeyer nie wirklich bei mir angekommen… Aber es freut mich wenn Du was aus der Musik von Rosenstolz mitnehmen konntest. Denn egal welcher Stil, die Wirkung zählt…

      • ja, mir gehts genauso. zuerst kommt die melodie, dann kommt der text. wer mich über die melodie nicht kriegt, kommt meistens gar nicht dazu, mir seine texte zu präsentieren.

      • bei grönemeyer ist es übrigens wie bei rosenstolz. ich mag ein paar sachen sehr gern, weil mich warme und liebevolle erinnerungen damit verbinden. so en gros ist es aber auch nicht meins.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s