Live und open air an einem lauen Spätsommerabend in Wien 15: Der Nino aus Wien

Der Nino aus Wien – nicht mehr unbedingt neu oder ein Geheimtipp in der Austropop-Szene. Und obwohl der Nino aus Wien der Bruder eines guten Freundes meines besten Freundes ist, kannte ich kein Lied von ihm wirklich, geschweige denn war ich schon einmal auf einem Konzert gewesen. So trugen sich die Zufälle zusammen und Samstag Abend ergab es sich ganz spontan, ihn beim Reindorfgassenfest 2016 live zu sehen. Austropop, wie er wienerischer nicht sein könnte.

Es gibt tausend Möglichkeiten, eine davon ist gewiss,
dass du einfach gar nichts tust und dabei auch nichts vermisst.
Diese Möglichkeit ist sicher und die wird dir niemand nehmen.
Aber irgendwann ist Stille und du wirst dich nach dir sehnen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s