#ohrwurmdestages

Einfach so, ohne viele Worte.

Advertisements

Ausflug in meine musikalische Vergangenheit: darf’s ein bisschen Metal sein?

Angefangen hat es heute mit Bullet for my Valentine und „Tears don’t fall„, das sich von einer alten Auto CD, die grade läuft, den Weg an die Oberfläche gekämpft hat. Danach fiel mir Slipknot ein, erst mit „Duality“ und dann mit „Psychosocial“, das dann letztlich hängen geblieben ist. Das Lied hat mich in seiner Gesamtheit irgendwie an die Ereignisse erinnert, die derzeit auf der Welt passieren.

Oh, there are cracks in the road we laid
But where the temple fell, the secrets have gone mad
This is nothing new but would we kill it all
The hate was all we had

Who needs another mess, we could start over
Just look me in the eyes and say I’m wrong
Now there’s only emptiness, venomous inspid
I think we’re done, I’m not the only one

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑